Zurück zu allen Veranstaltungen

FAIRkehr - Radldemo für eine sichere und gleichberechtigte Mobilität in Garmisch-Partenkirchen

  • Olympiastadion Garmisch-Partenkirchen Karl und Martin Neuner Platz 1 Garmisch-Partenkirchen (Karte)

Eine klimagerechte Verkehrswende braucht das Fahrrad! Vorrangiges Ziel der Demo ist es, auf das riesige Potential des Fahrrads als entscheidender Faktor für eine Verkehrswende aufmerksam zu machen.

Die Radldemo beginnt am Olympiastadion, geht über Partenkirchen nach Garmisch und endet am Richard-Strauss-Platz, wo es eine Abschlusskundgebung mit vielfältigem Programm (Redner, Diskussion, Musik) geben wird.

Circa 50% aller Autofahrten im Landkreis Garmisch-Partenkirchen haben eine Streckenlänge unter 10 Kilometer. Diese Fahrten könnten in vielen Fällen auf das Rad verlagert oder zu Fuß erledigt werden.

Moderne Fahrräder, auch Pedelecs oder Lastenräder, sind hervorragende Verkehrsmittel die im Hinblick auf Fahrtkosten, (Park-)Platzbedarf, Feinstaub-, NO2- und Co2-Ausstoß bestens abschneiden. Zusätzlich haben sie noch einen positiven Effekt auf die Gesundheit der FahrerInnen.

Außerdem leisten sie im Zusammenspiel mit einem umfassenden ÖPNV-Angebot einen entscheidenden Beitrag zur Verkehrswende und damit zum Klimaschutz im Landkreis Garmisch-Partenkirchen.

Um das Fahrradfahren attraktiver zu gestalten, bedarf es jedoch einer umfassenden Radweginfrastruktur zur Verbesserung der Sicherheit für FußgängerInnen und RadfahrerInnen, insbesondere auf Schul- und Kindergartenwegen. Eine Verbesserung der Lebensqualität durch weniger Autodominanz für alle BewohnerInnen und Gäste ist ebenfalls ein überbeordnetes Ziel.

Sonstige Angaben: Fahrradhelm empfohlen, wer von außerhalb kommt und ein Radl leihen möchte, bitte unter der angegebenen Emailadresse melden.

Veranstalter: Radinitiative Garmisch-Partenkirchen, ADFC Kreisverband GAP , Ortsverband Bündnis 90/Die Grünen, Ortsverband SPD, Ortsverband ÖDP